Sag es in Bildern!

Sei es für eine Anzeige, einen Slogan, auf einer Website oder in einem Geschäft: Wann immer Sie eine Nachricht für ein mehrsprachiges Publikum schreiben müssen und einige Piktogramme hinzufügen möchten, um die Verständlichkeit für Menschen zu verbessern, die diese Nachricht nicht lesen können (z. B. Kinder, Migranten, Touristen, Analphabeten oder Behinderte) oder die sie nicht vollständig verstehen, werden wir Ihre Sätze ikonisieren!
Kontaktieren Sie uns und beschreiben Sie Ihr kommunikatives Anliegen, wir werden Ihnen eine Lösung anbieten.
Beispielhaft zeigen wir Ihnen hier einige Sätze, die wir für unsere Kunden entwickelt haben.
Bitte bedenken Sie, dass die IKON-Sprache sehr flexibel ist, daher sind die grammatikalischen Erklärungen, die wir hier anbieten, dazu gedacht, einige Ideen hinter unseren Icons zu zeigen, aber sie sind keine starren Regeln, die gelernt werden müssen, jeder kann die Sprache so verwenden, wie er möchte, soweit der Empfänger sie versteht.

Ich liebe es, Musik zu hören

KomunIKON icon with meaning I / Me
Ich
KomunIKON icon with meaning Love
liebe (es)
KomunIKON icon with meaning Music
Musik
KomunIKON icon with meaning Listen
(zu) hören

Ich sende dir viele Küsse

In diesem Satz gibt es im Deutschen wie im Englischen ein direktes und ein indirektes Objekt (zwei Komplemente ohne Präposition: du/you und Küsse/kisses). Diese Eigenschaft fehlt in vielen Sprachen, deshalb setzen wir in IKON die Präposition zu explizit vor du, wie es in dem Satz Ich schicke zu dir viele Küsse der Fall wäre.
Ein Pluralrahmen (s.u. bei Grenzen) für Küsse wird nicht benötigt, da der Plural bereits durch viele ausgedrückt wird (wie es im Chinesischen der Fall ist). Natürlich wäre das Hinzufügen der Pluralmarkierung auch völlig in Ordnung.

KomunIKON icon with meaning I / Me
Ich
KomunIKON icon with meaning Send
sende
KomunIKON icon with meaning To
zu
KomunIKON icon with meaning You
du/dir
KomunIKON icon with meaning Many
viele
KomunIKON icon with meaning Kisses
Küsse

Jede/r schöpft Wasser für seine/ihre eigene Mühle.

Dies ist eine Redewendung in mehreren Sprachen.
Jeder steht in Opposition zu Einige und Keiner. Der Körper symbolisiert eine Person.
Wasser steht in Opposition zu Luft, Erde und Feuer.
sein/ihr ist hier im Deutschen ein Possessivum der 3. Person Singular, es hat eine blaue Umrandung, um anzuzeigen, dass es ein possessives Adjektiv ist und nicht das Personalpronomen "er oder sie".


jede/jeder

bringt

Wasser

zu

seiner/ihrer

Mühle

Ein ganzes Leben in einer Nacht

Dies ist der Titel eines italienischen Films ("Tutta la vita in una notte" von Corrado d'Errico, 1938) Ganzes steht im Gegensatz zu Hälfte, Minderheit und Mehrheit. Leben steht im Gegensatz zu Tod. in/innerhalb steht im Gegensatz zu außen/außerhalb. Nacht steht im Gegensatz zu Tag.


ganz(es)

Leben

in

ein(er)

Nacht

Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.

Diesen berühmten Satz schrieb einst der Philosoph Ludwig Wittgenstein.
In diesem Satz ist mein blau umrandet, um anzuzeigen, dass es sich um ein Possessivadjektiv und nicht um das Personalpronomen ich handelt.
Das Zeichen Sprache steht für mündliche, schriftliche und Gebärdensprache; für die Gebärdensprache zeigen wir Fingersprache statt eines echten Zeichens einer Gebärdensprache, weil letztere schwieriger darzustellen und zu verstehen wäre.
Das Symbol Grenzen hat einen doppelten Rand, um den Plural anzuzeigen.


Grenzen

mein(er)

Sprache

ist/sind

Grenzen

mein(er)

Welt

Wenn deine Sprache über deine Grenzen geht, geht deine Welt über deine Grenzen.

Dies ist eine Abwandlung des vorherigen Satzes. wenn setzt sich zusammen aus welche und Zeit.


wenn

dein(e)

Sprache

über

dein(e)

Grenzen

gehen (geht)

dein(e)

Welt

gehen (geht)

über

dein(e)

Grenzen